Ihr Kind besucht die 4. Grundschulklasse und Sie wollen sich über das Heinrich-Böll-Gymnasium informieren? Dann laden wir Sie herzlich zu unseren Informationsveranstaltungen ein.

Die Veranstaltungen bestehen aus einem Vortrag für Eltern mit anschließendem Schulrundgang. Zeitgleich bieten wir für die Kinder Workshops zu spannenden Themen an.

Samstag, 25. November 2023

9.00 Uhr und 11.00 Uhr: Infovortrag zu G9 und dem Ganztagskonzept in Angebotsform für Eltern mit anschließendem Schulrundgang

parallel dazu

9.00 Uhr und 11.00 Uhr: Workshops für Grundschulkinder zu den Themen:  „Mit allen Sinnen – Naturwissenschaften“ und „Miteinander musizieren“, ebenfalls mit Schulrundgang

Samstag, 20. Januar 2024

9.00 Uhr und 11.00 Uhr: Infovortrag zu G9 und dem Ganztagskonzept in Angebotsform für Eltern mit anschließendem Schulrundgang

parallel dazu

9.00 Uhr und 11.00 Uhr: Workshops für Grundschulkinder zu den Themen: „Programmieren mit Scratch“ und „Sportolympiade“, ebenfalls mit Schulrundgang

Großartige Neuigkeiten! Unsere Böllsocks in der limitierten Weihnachts-Edition sind da und werden am 19.12.2023 im Foyer in den Pausen verkauft. Ideal als Weihnachtsgeschenk oder für euren persönlichen Style – sichert euch euer Paar!

Liebe Schulgemeinschaft,
vielen Dank für die Unterstützung der Aktion „Weihnachtstrucker“. Wir haben den Johannitern weit über 20 Pakete am Freitag übergeben, das ist deutlich mehr als letztes Jahr und ein schönes Zeichen in der Adventszeit.

Um die Umsetzung des „grünen Schulhofs“ auf den Weg zu bringen, unterstützt die Deutsche Umwelthilfe die 15 Gewinner-Schulen des Projekts mit verschiedenen Workshops. Das HBG ist ein der Gewinner-Schulen!
Thema des letzten Workshops vom 13.12. war, wie die Schulgemeinschaft an der Planung und Umsetzung des „grünen Schulhofs“ beteiligt werden kann. Frau Müller und Frau Schuster durften praktisch erfahren, wie eine Planungswerkstatt zur Gestaltung des Schulhofes an den Schulen aussehen kann. Der Verein Naturspur e.V. präsentierte seine Vorgehensweise und ermöglichte mit verschiedenen Naturmaterialien allen Teilnehmern des Workshops, einen „Traumschulhof“ zu bauen.

Mit insgesamt 12.821 Kilometern, was einem Ersparnis von umgerechnet 2.077 kg CO2 entspricht, wurde das HBG erneut von der Stadt Ludwigshafen ausgezeichnet.
Im Wettbewerb der Schulen der Stadt Ludwigshafen belegt das HBG den 1. Platz in der Kategorie „Anzahl der Teilnehmenden pro Gesamtzahl der Schüler*innen der Schule“ sowie den 2. Platz in der Kategorie „Anzahl der Kilometer pro Gesamtzahl der Schüler*innen der Schule“.
An der Preisverleihung waren neben VertreterInnen der Sparkasse, die das Preisgeld in Höhe von 600€ spendeten, auch Herr Thewalt, Leiter des Dezernats Bau, Umwelt und Verkehr, WBL sowie Frau Ballhause von der Stabsstelle Klimaschutz der Stadt Ludwigshafen anwesend.
Wir danken allen TeilnehmerInnen, sei es SchülerInnen, KollegInnen, Eltern oder Angehörige, die für das HBG geradelt sind und den Erfolg möglich gemacht haben.

Unser diesjähriges Weihnachtskonzert findet statt am Donnerstag, dem 21.12.2023, um 18:00 Uhr im Foyer des Heinrich-Böll-Gymnasiums. Es musizieren Schülerinnen und Schüler.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Der Eintritt ist frei.

Bildausschnitt: Noah Seeger, Aquarell auf Papier, 12 LK BK

Am 10.12.2023 besuchte der Englisch LK der 12. Jahrgangsstufe das Improtheater Mannheim. Jens Wienand lud uns zu seiner Solo-Improshow ein und stimmte uns zuvor mit ein paar lockeren Fragen auf sein improvisiertes 60-minütiges Stück ein. Dazu nannten wir zu Beginn etwas, das wir uns schon immer gewünscht, aber nie bekommen haben. Das „Barbie Puppenhaus“ war der Vorschlag, der am überzeugendsten war. Daraufhin folgte ein Stück, das sich um dieses Thema herum entwickelte.
Der Abend war ziemlich lustig und besonders unterhaltsam. Wir mussten sehr viel lachen und haben uns sehr gut amüsiert. Im Anschluss an den Theaterbesuch haben wir den Abend in gemütlicher Runde in einem nahegelegenen Restaurant ausklingen lassen.
Sevde Nur Yilmaz (12 MSS)

Am 08.12.2023 besuchten die Schülerinnen und Schüler der 12er Deutsch Kurse unter der Leitung von Frau Kopp den Poetry Slam im Gleis 4 Frankenthal. Beim Poetry Slam darf jeder Teilnehmer und jede Teilnehmerin innerhalb von 7 Minuten selbstgeschriebene Texte vortragen – sei es Lyrik, Prosa oder Rap. Den Themen werden dabei keine Grenzen gesetzt. Der Moderator des Abends, Marius Loy, begann mit Erklärungen, wie die Show ablaufen wird. Als dann nacheinander Uli Höhmann, Laura Gommel, Niklas Rosche und Yasmin Abbas auftraten, überzeugte uns Yasmin sofort mit ihreem Poetry Slam, dem wir das Stichwort „Sprache“ gaben. Er handelte von ihrer Bilingualität, die zu innerer Zerrissenheit führt. In der zweiten Runde des Abends konnte sich das Publikum zwischen „Reizdarm“ von Laura Gommel und „Politik und Veränderung“ von Niklas Rosche zunächst nicht auf einen Sieger/eine Siegerin einigen. Mit dem 2-Sekunden-Applaus, bei dem man sich für einen der beiden Poetry Slams entscheiden und so laut klatschen musste, wie man konnte, gewann schließlich Laura Gommel. In der finalen Runde gewann mit dem verspielten aber auch ernsten Poetry Slam über den Generationenstreit Yasmin Abbas den Abend. Diese packte dann zum Schluss noch den Jutebeutel aus, der während der zweiten Runde durch das Publikum ging, in den wir die verschiedensten Dinge für die Gewinnerin des Abends packen durften. Neben Schokoladenweihnachtsmännern und Taschentüchern gab es auch ein Hot Wheels Auto sowie ein Fertigsuppenpulver. Dies sorgte für eine Menge Gelächter aus dem Publikum.
Auch der Poetry Slam Abend im Gleis 4 Frankenthal hat uns eine Menge Freude bereitet. Der Moderator Marius Loy hat uns mit einer bemerkenswerten schnellen Redegeschwindigkeit durch den netten Abend geführt und einige Lacher waren dabei unvergesslich. Besonders gefallen hat und, neben den ganzen Poetry Slams der Künstlerinnen und Künstler, das Integrieren des Publikums durch das Erfragen von den schrecklichsten Weihnachtsgeschenken als auch der Jutebeutel. Zum Schluss stellte sich die Gewinnerin mit uns für das Foto auf die Bühne. Wir bedanken uns herzlich bei Yasmin Abbas und Frau Kopp, die uns den ganzen Abend wieder ermöglicht hat.
Sevde Nur Yilmaz (MSS 12)

Am 30.11.2023 fand der Workshop zur Drogenprävention in den Klassen 9a und 9b statt. Durchgeführt wurde er von Stefanie Fischer von der Fachstelle Suchtprävention der Diakonie Ludwigshafen und dem Präventionsteam der Drogenhilfe Ludwigshafen bestehend aus Ute Hannemann und Stephanie Damboer, denen wir sehr dankbar für ihren Einsatz an unserer Schule sind.

Während des Workshops setzten sich unsere besonders interessierten Schülerinnen und Schüler mit bestehenden Mythen, wie z.B. „Kiffen ist gesünder als Rauchen“ und anderen Fehlinformationen auseinander. Des Weiteren wurden die Schülerinnen und Schüler unter anderem über mögliche Auswirkungen auf den Straßenverkehr aufgeklärt. Abschließend erhielten sie Informationen über das Hilfesystem in unserer Region.

Laura Sousa Ribeiro

Dürfen wir vorstellen: Wir sind „Böllsocks“, die Schülerfirma 2023/24 des HBG.

Ihr könnt Euch im Dezember auf den Verkauf unserer gemütlichen Socken in der limitierten „Weihnachts-Edition“ freuen. Diese bestehen aus Bio-Baumwolle, werden in der EU produziert und wurden von uns selbst kreativ gestaltet. Nähere Infos folgen zeitnah….

Instagram: @boellsocks