Am Freitag, dem 12. April, fand die Preisverleihung des 16. Energiesparwettbewerbs statt. In diesem Jahr waren unsere neuen 5. Klassen spitzenmäßig. Aber auch die Klassen der Sekundarstufe 1 lieferten sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen um die prämierten Plätze:

Platz 1: Klasse 05a (174 Punkte)

Platz 2: Klasse 05c (153 Punkte)

Platz 3: Klasse 05b (152 Punkte)

Platz 4: Klasse 07b (151 Punkte)

Platz 5: Klasse 08b (148 Punkte)

Die Schulgemeinschaft dank allen Beteiligten ganz herzlich für ihre Unterstützung, insbesondere dem Überprüfungsteam aus der MSS, dem Sekretariat sowie dem Lehrerkollegium und wünscht den Preisträgerinnen und Preisträgern viel Freude mit ihren Preisen.

 

 

 

 

 

 

 

Unsere Schülerin Ina Kroll (Klasse 6b) gewann am 23.02.2024 den Stadtentscheid des diesjährigen Vorlesewettbewerbs. Darüber freuen wir uns als Schulgemeinschaft sehr, gratulieren Ina ganz herzlich zu dieser besonderen Leistung und wünschen ihr viel Erfolg für die nächste Runde des Wettbewerbs!

Alle 5. Klassen haben im Dezember 2023 am bundesweiten Wettbewerb „Mathe im Advent“ teilgenommen. Im Januar fand die schulinterne Siegerehrung statt. Die Fachschaftsvorsitzende Mathematik, Frau Albrecht, hob hervor, wie motiviert und fleißig die Schülerinnen und Schüler die kniffligen Aufgaben bearbeitet haben. Die Schulgemeinschaft gratuliert allen Siegerinnen und Siegern und wünscht weiterhin viel Spaß beim Lösen von spannenden Problemen mit Hilfe der Mathematik.

Seit feststeht, dass das HBG zu den Gewinnern des Wettbewerbs „15 Grüne Schulhöfe für Rheinland-Pfalz“ gehört (wir berichteten), nehmen die Planungen mehr und mehr Gestalt an. Mit einer Anschubfinanzierung und Projektbegleitung durch die Deutsche Umwelthilfe soll aus einer versiegelten Fläche ein grünes Klassenzimmer werden. Sie können uns bei der Umsetzung unterstützen, indem Sie für Ihre Einkäufe den Link Bildungsspender (unten auf dieser Homepage) anklicken.

Die Bilder zeigen einige Visionen unserer Schülerinnen und Schüler für einen grünen Schulhof.

 

Ein halbes Jahr rauchfrei! Auch die Französischgruppe der Klasse 6a und 6b, die Klasse 8b und der LK Englisch der 10. Jahrgangsstufe von Frau Sousa Ribeiro haben erfolgreich am Suchtpräventionsprojekt „Be Smart – Don’t Start“ teilgenommen. Als Anerkennung erhielten die Schüler*innen ein Klassenzertifikat. Da der Leistungskurs nicht nur Durchhaltevermögen bewiesen hat, sondern auch Kreativität beim Erstellen eines Comics, wurde er mit kleinen Sachpreisen belohnt, über die die Schüler*innen sich sehr gefreut haben. Dieser Kurs ist nicht nur rauchfrei geblieben, sondern hat auch am Projekt „Klar bleiben“ zur Prävention bzw. Reduktion riskanten Alkoholkonsums erfolgreich teilgenommen. 

So hieß der Titel eines Wettbewerbs der Deutschen Umwelthilfe. Das Heinrich-Böll-Gymnasium hat sich als Schulgemeinschaft mit einem Teil des bisherigen Orientierungsstufenhofes für das Projekt beworben. Wir wollten aus einer gepflasterten Betonwüste ein grünes, multifunktionales Klassenzimmer erschaffen. Dazu haben sich einige Schüler Gedanken gemacht und Skizzen angefertigt, die Teil der Bewerbungsunterlagen waren. Zusammen mit Fotos und einem Bewerbungsbogen wurde alles an die Deutsche Umwelthilfe versandt. Dann hieß es warten auf die Jurysitzung.
Und was gibt es jetzt noch zu sagen? Wir sind ausgewählt worden und jetzt Teil des Projektes!

Folgend finden Sie den Link zur offiziellen Pressemitteilung:

Link Grüne Schulhöfe

Wir werden fortlaufend Neuigkeiten zum Projekt berichten.

Ihr Arbeitskreis „Grüner Schulhof“

Die Klasse 7b hat in diesem Schuljahr unter der Leitung von Frau Kopp am Suchtpräventionsprogramm „Be smart – don’t start“ teilgenommen. Ihr Engagement wurde jetzt mit 100 Euro für die Klassenkasse sowie kleinen Sachpreisen belohnt. Herzlichen Glückwünsch!

Erneut konnte unsere Schülerzeitung einen Preis beim Schülerzeitungswettbewerb gewinnen. Als einziges Gymnasium Ludwigshafens schafften wir es unter die Top 3 und konnten bei der Preisverleihung am 27.01.2023 im Pressezentrum der RHEINPFALZ den 2. Preis entgegennehmen.

 

Mit Wolfgang Kreilinger, Stellvertr. Chefredakteur der RHEINPFALZ

Mit Georg Ehrmann vom Bildungsministerium

 

Beim Physikwettbewerb zum Tag der Physik, der alle zwei Jahre an der TU Kaiserslautern stattfindet, hat das Team “Hergelitten” des Leistungskurs Physik 12 unter insgesamt 69 teilnehmenden Teams den zweiten Platz belegen können. Wir gratulieren Lukas Bodenmüller, Niclas Pleschberger, Natalie Steinemann, Bojan Tanackovic und Moritz Vogt zu diesem außerordentlichen Erfolg.

https://www.physik.uni-kl.de/aktuell/veranstaltungen/tag-der-physik/2022/ergebnisse

 

 

Um an einem Samstag Morgen um 9 Uhr in Kaiserslautern zu sein, muss man unangenehm früh aufstehen. Diese Tortur haben mehrere Schülerinnen und Schüler – und Herr Beil – auf sich genommen, um am Tag der Physik teilzunehmen. An der TU Kaiserslautern werden einmal alle zwei Jahre Labore und Vorlesungssäle des Fachbereichs Physik geöffnet, um Schüler*innen einen Einblick in die Labore und hoffentlich auch einen positiven Vorgeschmack auf ein Physikstudium zu ermöglichen. Einige der Doktoranden waren sogar mutig genug, die Schüler*innen die Laserspiegel einjustieren zu lassen.

Am Tag der Physik findet außerdem der landesweite Physikwettbewerb der TU Kaiserslautern statt. Bei diesem Wettbewerb holte das Team “Hergelitten” aus dem 12er-Leistungskurs den 2. Platz von insgesamt 69 teilnehmenden Teams.