Am Donnerstag, den 18.04.2024 fand in der 5. Stunde eine Fotoaktion der SV im Rahmen des Projekts „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ statt. Mit der Verleihung der Plakette „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ hat sich das HBG verpflichtet, aktiv gegen Diskriminierung und Rassismus einzutreten und Aufklärungsarbeit zu leisten. Deshalb führt unter anderem die SV auch immer wieder verschiedene Aktionen durch, um auf jegliche Formen von Diskriminierung aufmerksam zu machen und sich aktiv dagegen einzusetzen. Diesmal haben wir im Pausenhof mit der gesamten Schulgemeinschaft ein „NO“ nachgestellt und dieses von oben fotografiert, um auszudrücken, dass wir „Nein“ zu Rassismus und sonstigen Formen von Diskriminierung sagen. Bereits zahlreiche andere Schulen in ganz Deutschland haben ein solches Foto unter dem Hashtag  #WESAYNO veröffentlicht und folgen damit dem Aufruf eines Hagener Gymnasiums, sich gemeinsam gegen jegliche Form von Rechtsextremismus und Rassismus zu stellen.

 

 

 

 

 

 

 

Am Samstag, dem 13. April 2024, nahm das Heinrich-Böll-Gymnasium bereits zum 15. Mal an der Aufräumaktion „Saubere Stadt“ des Marketing-Verein Ludwigshafen e.V. teil. Von 10 bis 12 Uhr trafen sich bei herrlichem Wetter ca. 95 Mitglieder unserer Schulgemeinschaft, um unseren Stadtteil Mundenheim von Müll und Dreck zu befreien. Im Anschluss gab es Pizza für alle!

 

 

 

 

 

 

Am Dienstag, dem 4. Juli 2023, machte sich der Musik Grundkurs 10 von Frau Scheuber auf zum Schwetzinger Schloss, um dort etwas über das adlige Leben im Barock zu lernen und zu tanzen.
Zuerst zeigte uns jedoch unsere Musiklehrerin den Schlossgarten im barocken Stil. Wir machten einen kleinen Spaziergang an prächtigen Marmorstatuen und gepflegtem Rasen vorbei bis zur Moschee. Von da aus ging es wieder zurück zum Schloss, da unser Guide nun bereit war, uns durch das Schloss zu führen. Er zeigte uns die verschiedenen Räumlichkeiten des Schlosses, erklärte uns den Sinn und Zweck und fügte zudem reichlich historisches Wissen hinzu, um unseren Horizont zu erweitern.
Das Highlight war ohne Zweifel das Tanzen im barocken Stil im Anschluss an die Führung. Wir bekamen prunkvolle Kleider, die aussahen wie die der damaligen Adligen, und tanzten im Stil des Adels mit passender Musik.
Nach dem wunderbaren Tag machten wir uns bei immer noch schönem Wetter auf den Weg zurück.
Insgesamt war es ein spaßiger, lehrreicher und sehr heißer Tag, den wir dank Frau Scheuber hatten.

Paul Bizer

 

Die Impro-Show fand am 5.10.2022 um 18:30 Uhr im Foyer des Heinrich-Böll-Gymnasiums statt. An diesem Abend führten die Schüler*innen des GKs Darstellendes Spiel 11, geleitet von Frau Kubiak, eine improvisierte Show auf. Ziel war es, den Eltern für ihre Unterstützung zu danken und Spenden für die Abi-Kasse zu sammeln.

Eine Impro-Show ist eine Form des Theaters, bei dem kein Skript vorhanden ist. Vielmehr nehmen die Akteur*innen Vorschläge und Themen aus dem Publikum auf und dürfen dabei keine Angebote ablehnen. Das heißt, alles, was die Schauspieler*innen sagen und tun, entsteht spontan. Sie wissen bis zum Zeitpunkt des Spiels selbst nicht, was gesprochen wird. Improvisation während des Spielens fördert die Kreativität der Schauspieler*innen und wirkt sehr authentisch. Dabei zu scheitern ist völlig normal. Es ist sogar gut, beim Spielen zu scheitern, denn so lernen und entwickeln wir Menschen uns weiter. Auch das Scheitern kann bei den Zuschauer*innen ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Selbstverständlich darf der Kuchenverkauf bei so einem Anlass nicht fehlen. Ein herzlicher Dank geht an die Schüler*innen der Jahrgangsstufe 11, die sich freiwillig gemeldet haben, um bei dem Aufbau, dem Abbau und dem Kuchenverkauf zu helfen.

GK Darstellendes Spiel

Bitte beachten Sie, dass der Elternabend zum Thema MSS/Oberstufe für die 9.Klassen nicht vor Ort in der Schule, sondern online stattfindet. Sie wurden darüber über „Elternnachricht“ informiert.

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte der künftigen Fünftklässlerinnen und Fünftklässler,

auch in diesem Schuljahr wollen wir Ihnen die Möglichkeit bieten, sich an unserem Tag der offenen Tür über unsere Schule, das Heinrich-Böll-Gymnasium, zu informieren.

Der Tag der offenen Tür findet am 22. Januar 2022 von 10.00 bis 13.00 Uhr statt.

Weiterlesen

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

wie Sie bereits aus den Medien entnehmen konnten, wird in den ersten zwei Wochen nach den Ferien zweimal ein Corona-Selbsttest durchzuführen sein. Wir werden den Test montags und mittwochs in der Schule – also vor Ort -durchführen.
Weiterlesen

Stolpersteine – jeder hat davon schon mal gehört oder gar einen gesehen, aber was ist das eigentlich? Quadratisch klein, jedoch durch die goldene Farbe trotzdem herausstechend. Sie werden in Gehwegen verlegt in Gedenken an die Zeit des Nationalsozialismus und vor allem an den Holocaust. Jeder Stein steht entweder für eine einzelne Person oder für eine Familie. Weiterlesen